Leitgedanke

0334

Integration bedeutet in unserem Kindergarten, dass Kinder mit Behinderungen geistiger, körperlicher oder seelischer Art zusammen mit nicht-behinderten Kindern leben und lernen. Dabei sehen wir jedes Kind als einzelne Persönlichkeit mit eigenen Stärken und Schwächen. Wir wollen es da abholen, wo es in seiner Entwicklung gerade steht und es dabei fördern.
Die integrative Arbeit schafft den Raum, in dem das einzelne Kind Entwicklungsschritte nach seinem eigenen Rhythmus machen und dabei neue Erfahrungen sammeln kann.
 
Durch das Zusammenleben von Kindern mit vielen unterschiedlichen Bedürfnissen und Fähigkeiten werden Aufmerksamkeit füreinander geweckt, das Einfühlungsvermögen vertieft, Akzeptanz und Toleranz aufgebaut und die soziale Kompetenz gestärkt.
Miteinander leben führt dazu, dass man voneinander lernt.
 
Unser pädagogisches Handeln gründet im situationsorientierten Ansatz: Wir beobachten viel, nehmen das einzelne Kind und die Gruppe wahr, überprüfen unsere Beobachtungen durch regelmäßigen Austausch und setzen mit unseren Angeboten und Anregungen dort an, wo die Fähigkeiten und Bedürfnisse der Kinder in der Gruppe liegen.
   
   
Mittwoch, 03.06
19:00 - 19:20
Stille Kirche
Donnerstag, 04.06
16:00 - 17:00
Brunnengespräche vor der Kirche
Sonntag, 07.06
09:30 -
Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche
Mittwoch, 10.06
19:00 - 19:20
Stille Kirche
Donnerstag, 11.06
16:00 - 17:00
Brunnengespräche vor der Kirche
Sonntag, 14.06
09:30 -
Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche
Mittwoch, 17.06
19:00 - 19:20
Stille Kirche
Donnerstag, 18.06
16:00 - 17:00
Brunnengespräche vor der Kirche
Sonntag, 21.06
09:30 -
Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche
Mittwoch, 24.06
19:00 - 19:20
Stille Kirche
   
Mittwoch, 03. Juni 2020
Die Augen des HERRN merken auf die Gerechten und seine Ohren auf ihr Schreien.
   

 

   
© Evangelisch in Waldkraiburg