Übergänge schaffen

Kinderwagen

Der Übergang von der Familie in die Kindertagesstätte und später der Übergang in die Schule bedarf einer guten und intensiven Vorbereitung.                      

Bereits beim Anmeldegespräch nehmen wir uns viel Zeit. Wir müssen viel voneinander erfahren, um die Eingewöhnung in eine neue Umgebung und den Kontakt zu neuen Bezugspersonen, für alle Beteiligten so harmonisch wie nur irgend möglich zu gestalten.

Übergang Familie zur Krippe

Nach einem ausführlichen Aufnahmegespräch werden Termine für "Schnupperstunden" vereinbart. Diese Termine geben Gelegenheit, dass ein langsames vertraut werden mit der neuen Umgebung, mit neuen Bezugspersonen und mit den Kindern möglich wird. Bei offiziellem Eintritt nach Vertragsbeginn startet die Eingewöhnung. Die Bezugspersonen sind dabei. Schrittweise wird eine Trennung geübt. Jedes Kind hat sein eigenes Tempo. Ziel ist, dass Eltern die Kinder vertrauensvoll bei uns lassen können und die Kinder sich wohlfühlen. Für diese Eingewöhnungsphase sind ca. 8 Wochen vorgesehen. Bei Bedarf muss diese Zeit noch ausgeweitet werden. 

Übergang vom Krippenkind zum Kindergartenkind

Bereits ein halbes Jahr vor dem Übertritt in den Kindergarten wird der neue Kontakt im Kindergartenalltag geübt. Die neue Betreuerin nimmt Kontakt auf. Es wird für Begegnungen gesorgt. Stundenweise darf das zukünftige Kindergartenkind die Gruppe der Grossen besuchen. Ein älteres Kind wird als "Pate" zur Seite gestellt. Die "Paten" besuchen das Kind, und so kann im Spiel neues Vertrauen aufgebaut werden. Wichtig ist dabei, dass dieser Pate noch kein "Vorschulkind" ist, damit dieses auch beim Neubeginn in der Kindergartengruppe noch da ist und weiterhelfen kann. Die Erfahrungswerte mit den Patenschaften sind hervorragend. 

Übergang Familie zum Kindergarten

Der Eintritt in den Kindergarten unterscheidet sich kaum vom Eintritt in die Krippe. In der Regel ist hier jedoch ein Schnuppertag an dem das Kind von den Bezugspersonen begleitet wird, ausreichend.  Auch diese Kinder bekommen "Paten" zur Seite gestellt. Vorschulkinder übernehmen diese Aufgabe mit Freude.

Übergang vom Kindergartenkind zum Schulkind

Das letzte Jahr vor der Schule bedeutet große Aufregung und Vorfreude auf die Schule. Noch während der Kindergartenzeit finden die Vorschuluntersuchungen und die Einschulung statt. Bereits vorher findet ein Abschlussgespräch statt, an dem der Entwicklungsverlauf des Kindes mit den Eltern besprochen wird. Die Kinder bekommen mehr Verantwortung aber auch Highlights. Besondere Ereignisse wie beispielsweise "Eine Nacht im Kindergarten", ein „Besuch in der Schule“ oder der "Vorschulausflug" versüßen den Übergang. Denn auch ein Abschied von der Kindergartenzeit kann „schmerzlich“ sein.

   
   
Sonntag, 03.01
09:30 - 10:30
Gottesdienst Martin-Luther-Kirche
Sonntag, 10.01
09:30 - 10:30
Gottesdienst Martin-Luther-Kirche
Sonntag, 17.01
09:30 - 10:30
Gottesdienst Martin-Luther-Kirche
Donnerstag, 21.01
19:00 -
Gottesdienst Einh.d.Christen Kraiburg, Marktkirche
Sonntag, 24.01
09:30 - 10:30
Gottesdienst Martin-Luther-Kirche
Sonntag, 31.01
09:30 - 10:30
Gottesdienst Martin-Luther-Kirche
Sonntag, 07.02
09:30 - 10:30
Gottesdienst Martin-Luther-Kirche
Sonntag, 07.02
10:30 -
Eine-Welt-Laden Steg
Sonntag, 14.02
09:30 - 10:30
Gottesdienst Martin-Luther-Kirche
Sonntag, 21.02
09:30 - 10:30
Gottesdienst Martin-Luther-Kirche
   
Sonntag, 24. Januar 2021
Wie könnt ihr rechten mit mir? Ihr seid alle von mir abgefallen, spricht der HERR.
   

 

   
© Evangelisch in Waldkraiburg