GGrund

   

Bitte nach dem speichern unbedingt ABMELDEN

   

Aktuelle einzelne Projekte des Freundeskreis

zu den ständig laufenden Projekten kommen Sie hier

zu den früheren Projekten kommen Sie hier

 Einzelne Projekte der letzten 4 Jahre:

März 2013

Hungerhilfe:

Auch bei der jüngsten Hungersnot konnten wir erheblich zur Linderung der Not beitragen: je 2.000 Euro für die Gemeinden im Dekanat, für unsere Partner-gemeinde Kongwa und unsere Partnerschule in Kongwa konnten wir zur Verfügung stellen. Das bedeutete jeweils rund 4.200 kg Mais zur Linderung des Hungers.

Mehr Details finden Sie hier.

Kongwa Schule Mais P1040723
 

November

2012

 

Bäume für Kongwa

Beim Besuch der Gäste aus Kongwa im Juli haben wir gemeinsam beschlossen, das gesamte Kirchengrund- stück mit Bäumen zu bepflanzen. Dazu musste es zuerst komplett um- zäunt werden, damit freilaufende Tiere die jungen Schößlinge nicht gleich abfressen. Ein Gärtner kümmert sich jetzt um die Pflanzung und die Pflege. Es wur- den hochwertige Obst- bäume, Schattenbäume und Zaun-Bäume (die Äste wachsen erst ab ca. 1,80 m Höhe) gesetzt.

Passionsfrucht Baum P1040906 
 

November

2009 + März 2013

Schwein gehabt:

Erst wurden vier Schweine gekauft und an einzelne Familien in der Untergemeinde Mautija gegeben. Zwei der Ferkel durften die Leute behalten, die anderen wurden abgegeben. Teils wurden sie für die Gemeindekasse verkauft, teils an andere Familien weitergegeben. Im März 2013 erzählt man uns stolz: Mittlerweile haben 12 Familien je ein Mutterschwein.

 
Schweine Mautija P1050516 
Nov. 2009  

Wasserversorgung Kongwa

Es gibt Grundwasser, es gibt Brunnen. Aber: das Wasser ist zu salzig, muss also gereinigt werden. Und die Rohrleitungen in die Ortsteile sind völlig marode, unbrauchbar. Also schleppen die Menschen das Wasser wie es ist in Eimern nach Hause.

Wir versuchten, Hilfe über das Entwicklungs-hilfeministerium, den Kirchlichen Entwicklungs-dienst, Unternehmen im Landkreis zu bekommen.

Wasserbeh  lter Ein Hoch-Wasserbehälter. Rechts auf den Pfosten lagen einmal Rohre. Unten sieht man noch die Reste.
  Leider war das Projekt eine Nummer zu groß für uns. Mittlerweile ist die Wasserleitung in Kongwa zwar saniert. Allerdings wurde kein neuer Brunnen gebohrt. Die Wasserqualität ist also immer noch schlecht. Deswegen planen wir weitere Regenwasser-Nutzungsanlagen.  Wasserrohre kaputt
Nov. 2009  

Auto für die Gemeinde

Im ganzen Dekanat gab es bisher nur ein einziges Auto. Das wird vom Dekanat Traunstein finanziert. Damit besucht der Dekan die Gemeinde und alle Transporte werden damit durchgeführt. Als dieses Jahr nach neun Jahren ein neues Auto angeschafft wurde, hat sich Kongwa entschlossen, das alte Auto zu kaufen. Mittlerweile (3/21013) hat es schon über 200.000 km drauf.

Auto Kongwa 2009 8 Immer noch tiptop in Schuss: im März 2013 ist Joachim Grytzyk damit durch die Gemeinde gefahren.
   

So viele Aktivitäten gibt es hier, für das das Auto ein Segen sein wird.   Deswegen war die Freude groß, als das Auto ankam: alle tanzen um den Geländewagen.

Wir haben ihnen bei den notwendigen Reparaturen geholfen.

 Auto Kongwa Freude
Juni 2009 

Musikanlage erneuert

Die Jugend-Band von Kongwa hatte schon immer einen Wunsch: eine eigene Musikanlage. 1997 konnte der Freundeskreis mit Hilfe von Volker Thomas diesen Wunsch erfüllen. Jetzt waren einige Teile ersatzbedürftig. Wieder hat Volker geholfen, den Rest hat der Freundeskreis finanziert. 

 
 Musikinstrumente
Juni 2009  

Hungerhilfe

Die letzte Ernte März bis April 2009 ist fast völlig ausgefallen. Wer keine Reserven hat, muss hungern. Wir haben uns mit einem erheblichen Betrag an der Hilfsaktion des Dekanates Traunstein beteiligt. 115 Tonnen Mais und später Saagut wurden gekauft und kostenlos bzw. gegen geringes Entgelt verteilt. 

Mehr...

 Maisverteilung
Mai 2009   

Neubau Pfarrhaus

Als Pfr. Sailowa im Mai 2009 in Deutschland war, erzählte er, dass er und seine Familie bei starken Regenfällen oder starkem Wind Angst im alten Pfarrhaus haben. Es hat Risse in den Wänden und schwankt. Klar: ein neues Haus muss her. Die Grundmauer waren im Nov. 2009 fertig, im Hintergrund das alte Pfarrhaus (rot). 

 Pfarrhaus Kongwa IMG 0127
August 2011  Das Pfarrhaus ist fertig. Alle sind stolz und glücklich. Wir hatten eine Delegation geschickt und  bei der Einweihung kräftig mitgefeiert.  Kongwa Pfarrhaus Einweihung M 0027
seit August 2008   

Bau einer neuen Kirche in Kongwa

Seit 1980 steht hier eine Ziegel-Kirche. Mehrfach wurde sie umgebaut und renoviert (auch mit Unterstützung aus Waldkraiburg). Jetzt ist sie nicht nur alt und verbraucht, sie platzt auch aus allen Nähten. Sonntags ist sie dreimal voll.

Kirche Alt Neu 
  Die neue Kirche ist wesentlich größer, zweistöckig und bietet auch den Gemeindegruppen und der Verwaltung eine Heimat. Sie wird mit dem Neubau in Mpwapwa die weitaus größte Kirche im Dekanat. Deswegen: das dauert schon ein bisschen.  Kirche Neubau
     
     
     
     

 

 

   
   
Dienstag, 19.03
14:00 -
Seniorenkreis in der Bunkerkirche
Mittwoch, 20.03
09:15 - 10:15
Seniorengymnastik im Haus UR
Mittwoch, 20.03
14:30 - 16:00
Tanzkreis im Haus UR
Mittwoch, 20.03
19:00 -
Hauskreis 2
Mittwoch, 20.03
19:00 - 19:20
Stille Kirche
Mittwoch, 20.03
19:30 -
Kirchenchor in der Bunkerkirche
Mittwoch, 20.03
20:00 -
Ökum. Bibelteilen im HaÖ
Donnerstag, 21.03
14:00 - 17:00
Erlebniskaffee im Haus UR
Donnerstag, 21.03
19:00 - 21:00
Stufen des Lebens Haus UR
Donnerstag, 21.03
19:30 - 21:30
Hauskreis
   
Dienstag, 19. März 2019
Alles Fleisch soll erfahren, dass ich, der HERR, dein Heiland bin und dein Erlöser.
   

 

   
© Evangelisch in Waldkraiburg