GGrund

   

Bitte nach dem speichern unbedingt ABMELDEN

   

Gedanken zum Wochenspruch für die 14. Kalenderwoche:

„Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben als Lösegeld für viele.“

                                                             Matthäus 20,28

Liebe Schwestern und Brüder,

ein herzliches „Servus“ von mir an diesem Sonntagabend oder Montagmorgen!

Es ist schon heftig, wie wir uns in Bayern begrüßen oder verabschieden,

wenn wir uns das mal genau überlegen.

Das lateinische Servus bedeutet Sklave oder Diener. So bezeichnen wir uns jedes Mal

wenn wir diesen Gruß verwenden und wie es scheint, haben wir kein Problem 

damit. Niemand aber ist gerne ein Sklave!

Niemand spielt gerne unentgeltlich den Butler für jemanden

- vor allem wenn der sich eigentlich gut selber helfen kann!

Dennoch aber klingt in diesem Gruß an, wie edel es ist, einander zu dienen.

Gott ist in Jesus und in Jesus bezeichnet sich der Herr dieser Welt als Diener.

So klein oder so groß macht sich Gott.

Ja, es ist großartig, wie Gott sich uns schenkt.

In Jesus macht sich Gott zum Diener und dient uns Menschen.

Im Sohn zeigt er uns den Weg zum Leben. Im Sohn erlöst er uns von Sünde und Tod.

Der Weg Jesu zeigt uns, wie großartig es ist, sich klein zu machen

und einander zu dienen aus Liebe.

In diesem Sinne noch einmal von mir ein herzliches „Servus und bleibt's g'sund“!

Ihnen und Ihren Lieben wünsche ich eine gesegnete Woche!

Liebe Grüße,

Simon Stritar

 

   
   
Sonntag, 20.09
09:30 -
Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche
Montag, 21.09
19:00 - 20:30
Blaues Kreuz Bunkerkirche
Montag, 21.09
19:00 -
Hauskreis 2
Dienstag, 22.09
19:30 -
Kirchenvorstandssitzung
Mittwoch, 23.09
19:00 - 19:20
Stille Kirche
Mittwoch, 23.09
19:30 -
Kirchenchor in der Bunkerkirche
Donnerstag, 24.09
16:00 - 17:00
Brunnengespräche vor der Kirche
Donnerstag, 24.09
19:00 - 21:00
Stufen des Lebens in Bunkerkirche
Donnerstag, 24.09
19:30 - 21:30
Hauskreis
Freitag, 25.09
18:30 -
Arkadengottesdienst in Kraiburg
   
Sonntag, 20. September 2020
Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren.
   

 

   
© Evangelisch in Waldkraiburg